Am 11. November 2019 war es eine bittere Heimniederlage für die neue Darts-Mannschaft des Hundsmühler TV gegen die A-Mannschaft aus Nikolausdorf. Das war beim heutigen Rückspiel in Nikolausdorf anders, denn es gab einen 7:5 Sieg für die Dogmills Darter.
Anfangs ging es ausgeglichen zu: Arno Wreden siegte klar mit 3:0, Jürgen Dartsch verlor unglücklich 1:3, Nico Scholte und Jano Würdemann gewannen beide ihre Einzel 3:1. Bei den Doppeln verloren die Hundsmühler leider beide (Arno/Nico und Jürgen/Jano) knapp mit 2:3. So stand es zur Pause 3:3. Alles war noch drin!

Die Dogmills Darter vom Hundsmühler TV bestritten in der Regionsklasse Mitte des Dartsverbandes Weser-Ems gegen das Team Bravedarts Barnsdorf B am Samstag ihr erstes Heimspiel der Rückrunde. Nach nur 45 Minuten hatten Nico Scholte, Jürgen Dartsch, Arno Wreden (je 3:0) und Neuling "Youngster" Jano Würdemann (3:1) ihre vier Einzelspiele gewonnen. Das war ein rasanter Start für die Dogmiller. Die beiden Doppel (Dartsch/Würdemann und Wreden/Scholte) gingen klar mit je 3:0 an Hundsmühlen. Also schon 6:0 mit nur zwei Legs-Abgaben (!) vor der zweiten Halbzeit.

In der Regionsklasse Mitte des Dartsverbandes Weser-Ems gab es für die Dogmills Darter auswärts das erste Auswärtsspiel beim Team B von Nikolausdorf zu bestehen. Vor dem Spiel gab es für den Gegner ein wochenlanges Suchen nach einer neuen Sportstätte, denn die bisherige mussten sie aufgeben. Schließlich wurde man beim Tennisclub Nikolausdorf 1972 fündig. Es lief wie "geschmiert" für die Dogmiller: die ersten vier Einzel wurden klar gewonnen. Jürgen Dartsch und Arno Wreden je mit 3:0, Nico Scholte und Neuling "Youngster" Jano Würdemann mit je 3:1. Also schon 4:0 vor den beiden Doppeln. Aber diese stellten für beiden Teams (Scholte/Wreden und Dartsch/Würdemann) kein Problem dar, sie gingen mit 3:0 und 3:1 an Hundsmühlen.

Zum zweiten Mal veranstalteten die Hundsmühler Darter ein Event der besonderen Art im Haus des SpOrts

Der Abend hatte zwei Seiten: zum Einen wurden beide Halbfinal-Spiele der Darts WM auf einer Großbildleinwand verfolgt, zum Anderen gab es ein kleines Turnier mit den Spielern der Hundsmühler Darter. Wer mehr lesen möchte, der NWZ-Bericht ist HIER abrufbar (Danke liebe Maren Bettmann aus Wardenburg von der NWZ). Was noch nicht drin stand ist das HTV-Endergebnis mit den drei Siegern Arno Wreden, Jürgen Dartsch und Nico Scholte, Dirk Jelken wurde Vierter.